Unsere Martinskirche

Der Turm stammt in Teilen noch von einer alten romanischen Martinskapelle. 1756 war die Kapelle baufällig geworden und wurde durch die jetzige Barock-Kirche ersetzt..

Der alte romanische Kirchturm wurde 1770 erhöht. Dazu wurden die Steine des baufällig gewordenen Gönnheimer Rathauses verwendet. Das führte zu dem Sprichwort:

"Die Gönnheimer haben ihr Rathaus
auf dem Turm."

Am Abend des Nikolaustages, dem 06. Dezember 1942 wurden Kirche und Turm von einer Brandbombe getroffen und stark beschdigt. Der Turm hatte seine Spitze verloren, das Schiff sein Dach und die Inneneinrichtung.

Erst 1950 konnte mit dem Wiederaufbau der Kirche begonnen werden. Zur 200 Jahrfeier der Kirche - 1957 - konnte auch die neue Orgel eingeweiht werden.

Der Turm erhielt damals ein einfaches Walmdach, das am 24.11.1979 durch die heutige Doppel-Zwiebel-Turmspitze ersetzt wurde.

Der Kircheninnenraum ist vor 18 Jahren neugestaltet worden und fasst etwa 250 Personen.

Offene Kirche


Unsere Martinskirche ist von April bis September, jeweils samstags und sonntags von 11.00 bis 18.00 Uhr für Sie geöffnet.

Führungen bitte vereinbaren mit
Renate Kiltz-Schwalm • Telefon 06237  6232